Kein Verkauf an Personen unter 18 Jahren.
Sniper Custom

M4 RIS Custom, HPA

Artikel-Nr.: 100700006_0

Details:

  • Antriebsart: HPA
  • Energie: 1,7J
  • Farbe: Schwarz
  • Kaliber: 6mm
  • Material: Metall / ABS
  • Modell: AR15 Serie
  • Waffenart: Sturmgewehr
  • Altersfreigabe: Altersfreigabe 18
  • Magazinkapazität: 300
Mehr erfahren

698,00 €*

Nicht in Stock!

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Benachrichtige mich, wenn der Artikel lieferbar ist.

Produktinformationen "M4 RIS Custom, HPA"

Das neuste Custom Projekt aus unserer Werkstatt ist endlich Marktreif und wir freuen uns euch diese Custom HPA Waffe präsentieren zu dürfen. Die Waffe vereint die Vorteile und Qualität einiger der bekanntesten Marken und überzeugt durch ein stimmiges Set-Up.
 
Für dieses Projekt haben wir eine bekannte und weit verbreitete Basis gewählt, welche flexibel nutzbar ist. Das M4 RIS verfügt über ein aus Metall gefertigtes Gehäuse, sowie Lauf und Schienensystem. Alle externen Bauteile stammen von LCT und versprechen extrem hochwertige Materialien und eine robuste Qualität. Das Gehäuse ist in einem matten schwarz gehalten und somit sehr realistisch. Das Aluminium Schienensystem ermöglicht die Montage von sämtlichen Anbauteilen wie Griffen, Akkuboxen, etc. Bereits im Lieferumfang enthalten ist bereits ein Frontgriff sowie Rail Panel. Auf dem Gehäuse der Waffe sitzt ein SF Rear Sight, welches entfernt werden kann umso Optiken zu montieren. Der aus Kunststoff gefertigte Schaft ist in der Länge verstellbar. Im Pistolengriff wird das HPA Rig angeschlossen. Ausgeliefert wird die Waffe mit einem aus Metall gefertigten LCT Hi-Cap Magazin.
 
Im Inneren wurde anstelle einer herkömmlichen Gearbox die Valken V-12 HPA Box verbaut. Die Valken V-12 zählt zu einer der ersten ihrer Art und bietet sehr viele Vorteile für den Anwender gegenüber anderen Systemen. Zudem wurde ein Angry Gun 6,03mm Edelstahl Tight Bore Barrel in einer Metall JBU Hop Up Unit mit JBU Hop Up Gummi verbaut. Hierbei wurde darauf geachtet, dass das System sehr gut abdichtet und sich die Flugbahn verbessert.
 
Bitte beachten: Durch den HPA Umbau ist der Ladehebel nicht funktionsfähig. Er kann zwar gezogen werden, wird jedoch nicht zurück gezogen. Das Hop Up wird wie auch by Systema über das Dustcover eingestellt. Hierzu muss manuell das Dust Cover offen gehalten werden.
 
Die V-12 von Valken ermöglicht die Nutzung von HPA (High Pressure Air) und sorgt somit für sehr konstante Werte und durch die wenigen beweglichen Bauteile für ein wartungsarmes System. Im Inneren findet ein programmierbarer LED Trigger Platz, über welchen diverse Änderungen am Board vorgenommen werden können (vollautomaische Funktion ist nicht vorhanden). So kann beispielsweise die Dwell Time (Öffnungszeit des Nozzle) auf den Magazintypen sowie das BB Gewicht eingestellt, der Luftstrom reguliert oder viele weitere Faktoren eingestellt werden. Der Vorteil ist jedoch, dass diese Änderungen für diverse Spiele fest eingestellt werden können und überwacht werden können, sodass während dem Spiel keine Änderungen vorgenommen werden können (wird über Timer gesteuert). Ein weiterer Vorteil ist das QD Nozzle. Valken bietet unterschiedliche Nozzle an (in der V-12 ist das 100 Nozzle verbaut) über welche die Leistung der Waffe angepasst werden kann (mit dem roten 160 Nozzle bis max. 2,8 Joule). Wir haben die Waffe bereits mit allen Nozzles zugelassen, weshalb ein Tausch legal möglich ist.
 
Zum Betrieb der Waffe wird max. ein 7,4V LiPo Akku mit Mini JST Stecker benötigt sowie ein Air Rig und eine HPA Flasche. Wir empfehlen die V-12 mit max. 120 psi zu betreiben und einen Akku mit max. 600 mAh zu verwenden. Für die besten Flugeigenschaften empfehlen wir die Nutzung von JBU 0,28g oder 0,30g BBs.
 
Diese Custom Waffe vereint die Vorteile mehrere Hersteller und Systeme. Durch das Metallgehäuse von LCT ist die Waffe robust und macht extrem viel her. Der Lieferumfang weis ebenso zu überzeugen. Die Tuningteile von Angry Gun und JBU kitzeln nochmals ein wenig mehr Reichweite und Präzision raus und das Valken System ermöglicht einen reibungslosen und flexiblen Ablauf. Diese HPA Waffe wird Spieler auf voller Linie überzeugen!


Produktvideo:


Downloads:

Weiterführende Links zu "M4 RIS Custom, HPA"

Kundenbewertungen für "M4 RIS Custom, HPA"

Der verbaute Lauf taugt nichts

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Als ich den lauf mal versucht habe zu reinigen, musste ich leider feststellen, dass das was ich für Verschmutzung hielt leider kein Schmutz war sondern sehr tiefe Riefen und Kratzer. Also kein Wunder dass, Das Schussbild sehr schlecht ist.
Ich hatte eigentlich erwartet, dass bei einer so hochpreisigen Airsoft solche Dinge überprüft werden gerade bei einer Airsoft von Sniper Custon. Eigentlich sehr schade für den Preis.

Kevin kuhn - 2016-08-02 17:04:15

Auch Ihnen: Danke für die Kritik und Anrgegungen, wird aufgegriffen und sicher umgesetzt.

Admin - 2016-08-03 09:45:16

Naja geht so....

Habe mir dieses 700 € Monster geleistet da ich ein Epneu Fan bin.

Positiv:
- Schussgeschwindigkeit, was die Finger her geben :-)
- Einfaches zerlegen (wenn man weis wie ;-)
- kaum Akku Verbrauch. Habe einen 7,4 450 hatte nach ca 2000 BBs ca 90% Akku

Negativ:
- Frontgriff, Griff und Schulterstütze direkt in den Müll geworfen vor dem ersten Schuss. Sieht einfach billig aus und fühlt sich auch so an! (Bitte ändert dass noch)
- Schussbild mit G&G Bio 0,28 auf 50-60m bei 1,5 J ca. 100 PSI Schwarzes Nozzel ( Standart). MIES jeder 3-4 BB reist aus. Streut extrem. Rotes Nozzel (stärkste 160er)70 PSI 50-60m Gleich schlecht. 120 PSI 2,5 J gleiches Bild. Habe aus meiner ARES Amoebe 013 den Lauf 601 300mm Madbull samt Standart Ares Hopupunit genommen und in die Gun gesteckt und siehe da 30m weiter geschossen und kaum gestreut. Sehr geil!!!
kam locker auf 80-90 m
Verbaut ist ein Angry Gun 370mm 601 Lauf mit einer JBU Metall Unit, scheint zusammen überhaupt nicht zu harmonieren. (bitte ändert dass noch bitte!!!) Die Gun ist sonst nicht brauchbar in meinen Augen.
- Schlauch knickt leicht ab im Spiel. Habe daher den Schlauch im Griff gekürzt und mit einem Stahlflex raus geführt da passiert jetzt nichts mehr ;-) ist aber jedermanns Sache. Der Plastikschlauch ist standart wie bei P oder W.
- Keine Anleitung wie die Gun zu zerlegen ist.
- Keine Steel Sling vorhanden am Stock!

Es ist keine Kritik an Sniper AS sondern ein Verbesserungsvorschlag von mir! Danke

Thomas - 2016-08-01 20:09:04

Vielen Dank für das sehr wertvolle Praxisfeedback und die konstruktive Kritik.. Ihre Anregungen wurden an die Technik weitergeleitet. So kann Gutes immer noch verbessert werden.

Admin - 2016-08-02 10:44:20

Bewertung schreiben

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Zurück zur Kategorie